Berge des Wahnsinns

60770

59,90 CHF

 

Voraussichtliche Lieferung A-Post: Di. 4.08.2020
Voraussichtliche Lieferung B-Post: Mi. 5.08.2020 *
Auf Lager
Nur noch 1 Stück
 

Technische Daten

Marke: iello
Herstellungsort China
Spielart Brettspiel
Zielgruppe Kenner & Freaks
Sprache Deutsch
Anzahl Spieler 3 bis 5 Spieler
Altersempfehlung ab 12 Jahren
Spieldauer 60 Minuten
Mechanismus Karten aus der Hand, Kommunikationsspiel, Kooperatives Spiel, Taktik- & Strategiespiel
Thema Abenteuer, Fantasy & Science Fiction
Gesamtgewicht 1.730 kg
Produktverpackung Kartonbox
Masse Produktverpackung 30 x 30 x 7 cm
Autor Rob Daviau
Erscheinungsjahr 2017

Mehr Infos

1931 - Bei einer Forschungsreise in die Antarktis haben Wissenschaftler hinter einer scheinbar unüberwindlichen Bergkette die Überreste einer uralten Stadt gigantischen Ausmasses freigelegt. Nur durch gutes Zusammenspiel kann eure Gruppe das Gebirge überwinden, dort eigenartige Relikte finden und schliesslich diesem verfluchten Ort entkommen. Unweigerlich greift jedoch der Wahnsinn um sich und erschwert eure Kommunikation. Verliert also weder eure Gesundheit noch euren Verstand!

Inhalt:

1 Spielplan, 5 Spielertableaus, 66 Wahnsinsskarten, 1 Flugzeugminiatur, 1 Sanduhr, 6 Anführermarker, 1 Strafwürfel, 36 Plättchen, 1 Schlittentableau, 11 Marker, 74 Karten

 

Fragen & Antworten (0)

 

Bewertungen

Rated 3.75 on the scale 1 - 5 based on 1 customer reviews
Verifizierter Kauf

Party-Survival-Game

Berge des Wahnsinns ist ein kooperatives Spiel, welches meiner Meinung nach primär als Partyspiel fungiert. Dies sollte erwähnt sein, da die Grafiken und den Namen dieses Spiels eher nach dem klassischen Survival-Genre schreien. Der Survival-Aspekt ist leicht irreführend. :)

Das Spiel weist keine grosse geschichtliche Tiefe auf, auch wenn auf den Karten ein "Flavourtext" vorhanden ist. Aufgrund des Charakters dieses Spiels wird während dem Spielgeschehen kaum möglich sein die Texte zu lesen und in einer Geschichte zu tauchen. Ist aber auch nicht nötig.

Ebenfalls ist keine extreme strategische Tiefe zu erwarten. Ein Strategieansatz ist aber nötig, um das Spiel gemeinsam bezwingen zu können.

Strategische und geschichtliche Tiefe sind keinesfalls nötig, um an das Spiel Freude zu haben. Denn der Kern dieses Spiels ist die lustige und kreative Weise, wie die Spieler miteinander kommunizieren. Das Spiel zwingt die Spieler das Beste aus ihrer Lage zu machen und die Kommunikation auf einem verständlichen Niveau zu halten. Dies ist nicht immer ganz einfach. Achtung: Es ist damit zu rechnen, dass geschrien, gefuchtelt, am Boden gesitzt oder iergendwo im Raum gestanden wird. Aber, wie gesagt, das ist die Absicht dieses Spiels. :)
Die Kommunikation ist der Fokus, was meiner Meinung nach jedoch einbisschen zu kurz kommt. Denn das lustige Chaos beschränkt sich pro Runde auf (hauptsächlich - es gibt eine kleine Ausnahme) 30sek.
Je nach Spiel und Erfahrungsgrad der Spieler kann Berge des Wahnsinns schnell langweilig wirken, da sich der "Wahnsinn" der Spieler nach Stufe 3 nicht mehr ändert. Ebenfalls sind die Runden doch recht monoton.

Das Design der Punkteskala verleiht zum Wiederspielen. Jedoch hielt sich meine Begeisterung den ultimativen Punktestand zu erreichen in Grenzen - muss aber bei andern nicht sein. Der Wiederspielreiz liegt im gemeinsamen Lachen- das denke ich jedenfalls.

Das Spielmaterial ist einfach Top!

Fazit: Partyspiel mit grossem Lachfaktor, das hin und wieder ein Platz auf unserem Tisch finden wird.

Allgemein
Spassfaktor
Wiederspielreiz
Spielmaterial

Das könnte Sie ebenfalls interessieren