Die Sause ist losgegangen

3172 Views Kommentare

Seit Freitag sind die Aktivitäten im SEM-Lager so richtig angelaufen. Über 70 Personen gehen im Lagerhaus ein und aus, was für Leitercrew und Küchenbrigade täglich eine ziemliche Herausforderung ist. Bis jetzt hat jedoch alles ausgezeichnet geklappt, und die Teilnehmenden danken es mit ausgezeichneten Resultaten. So steht etwa HT1-Spieler Xaver Dill auch nach drei Runden noch ohne Niederlage da und weist 2,5 Punkte auf. Ähnliches kann vom 11jährigen Noah Fecker berichtet werden: Er schlug bisher zwei wesentlich stärkere Gegner und steht im HT1 mit 2 Punkten zu Buche.

SEM Schachlager

Am Samstag haben auch die Turniere der Kategorien HT2 und HT3 begonnen. Da viele Lagerteilnehmer in diesen beiden Kategorien spielen, kam es bereits in der ersten Runde zu mehreren Direktbegegnungen. Es gab aber auch einige Siege gegen klar stärkere Gegner zu feiern. Dies ist sicher auch das Verdienst der beiden Lager-Trainer Emanuel Schiendorfer und Markus Regez, welche die jungen Spielerinnen und Spieler in den zwei Tagen vor Turnierbeginn vorbereitet haben. 

Natürlich wurde in den letzten 2 Tagen nicht nur Schach gespielt, sondern es wurde auch sonst einiges angeboten. So wurde das renommierte Burgerbad besucht, und die Minigolfanlage sowie der Fussballplatz wurden öfter in Beschlag genommen. So wird für alle etwas geboten, weshalb bisher bei niemandem Langeweile oder Heimweh aufgekommen ist.

Markus Regez bei der Analyse

loading ...