5-Minute Dungeon ist ein temporeiches Kartenspiel für die ganze Familie. Als Helden seid ihr in ein Verlies eingesperrt, von wo aus ihr euren Weg freiprügelt. Dabei stellen sich euch böse Gestalten in den Weg. Diese könnt ihr nur bezwingen, wenn ihr zusammenarbeitet.

Inhaltsverzeichnis:[ Ausblenden ]

    Ein neues Spiel auszuprobieren, ist wie ein Geschenk auszupacken: Man weiss nie, was einem erwartet. Um etwas Licht ins Dunkle zu bringen, stellen wir von spielezar.ch jede Woche ein Gesellschaftsspiel ausführlich vor. Diese Woche: «5-Minute Dungeon»

    Anzahl Spieler
    2 bis 5
    Altersempfehlung
    Ab 8 Jahren
    Spieldauer
    5 Minuten

    Spielablauf

    Eine Runde dauert lediglich fünf Minuten. Dementsprechend einfach sind die Spielregeln. Jeder Spieler nimmt sich eine Heldenkarte wie «Barbar», «Paladin» oder «Zauberin». Die Helden besitzen natürlich auch alle eine Sonderfähigkeit.

    Zudem schnappt sich jeder Akteur die farblich passenden Karten zu seinem Helden. Wieviele Karten man auf der Hand hält, hängt von der Spieleranzahl ab. Bei vier oder fünf Spielern sind es z.B. drei Karten.

    5-Minute Dungeon Spielmaterial (Quelle: Kosmos)

    In der Mitte wird eine Bosstafel mit Monsterkarten platziert. Bevor ihr nämlich denn Boss bekämpft, müsst ihr kleinere Bösewichte aus dem Weg räumen. Auf jeder Dungeonkarte sind unten Symbole aufgedruckt, die von euch gefordert werden.

    Im Bild oben sind z.B. zwei Schwerter und eine Schriftrolle gefragt. Jedes Teammitglied kann nun passende Handkarten in die Mitte schmeissen. Hat man eine Handkarte abgelegt, zieht man sofort wieder von seinem Stapel nach. Ist das Monster besiegt, wischt man alle Karten zur Seite und deckt das nächste Hindernis auf.

    Unter Zeitdruck überwindet man eine nach der anderen Dungeon- bzw. Quest-Karte. Insgesamt hat euer Team nur gerade fünf Minuten Zeit! Es gibt allerdings auch eine Sonderfunktion, welche die Zeit anhalten kann und man sich kurz absprechen darf.

    Spielende

    Habt ihr alle Monster verprügelt, müsst ihr noch den Boss schlagen. Dieser ist allerdings besonders stark! Läuft euch die Zeit davon, könnt ihr ein Monster nicht bezwingen oder gehen euch die Karten aus, dann habt ihr verloren. Eure Zeit als Helden ist damit abgelaufen.

    Zumindest bis zur nächsten Partie. 5-Minute Dungeon bietet nämlich unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und fünf verschiedene Bosse. Genügend Herausforderungen also, um sich auszutoben.

    Beurteilung

    Fünf Minuten - Reicht das für ein tolles Spiel aus? Ja, bei 5-Minute Dungeon von Connor Reid funktioniert dies prächtig. Eine Partie dauert tatsächlich nur fünf Minuten, es sei denn, ihr stoppt die Zeit. Aufgrund des hektischen sowie kooperativen Charakters erinnert 5-Minute Dungeon an Magic Maze.

    5-Minute Dungeon 32,90 CHF
    Ab 8 Jahren 2 bis 5 Spieler 5 Minuten 2017
    Magic Maze 28,90 CHF
    Ab 8 Jahren 1 bis 8 Spieler 5 bis 15 Minuten 2017 Review lesen

    Die beiden Gesellschaftsspiele sprechen eine ähnliche Zielgruppe an, dennoch unterscheiden sie sich. Magic Maze ist komplexer und bietet mehr Möglichkeiten. Ich spiele es gerne einen ganzen Abend lang. 5-Minute Dungeon ist dagegen eine Vorspeise oder ein Absacker für eine Stunde.

    Unserer Spielgruppe hat 5-Minute Dungeon viel Spass gemacht. Runde für Runde haben wir uns besser ergänzt, um die Bösewichte zu schlagen. Auch die Spiel des Jahres Jury zeigt sich begeistert von 5-Minute Dungeon und führt es auf der Empfehlungsliste 2018.

    Spiel des Jahres – der Oscar der Spielebranche Spiel des Jahres – der Oscar der Spielebranche
    Manche Brettspiele stechen aus der Masse heraus. Sie glänzen mit verständlichen Spielregeln, vernünftigen Spielzeiten und modernen Spielmechanismen. Eine...

    Für dieses Kartenspiel braucht man einen Timer. Mit heutigen Smartphones ist das allerdings kein Problem. Es gibt dazu sogar eine App von Kosmos.

    Die Karten sind übersichtlich uns liebevoll gestaltet. Während dem Zocken bleibt leider keine Zeit sich das Artwork genauer anzusehen, sollte man aber nach einer Runde durchaus mal tun. Nach einer Partie muss man leider die Karten wieder aussortieren. Das dauert gerne mal eine bis zwei Minuten.

    Spielcharakter

    Komplexität
    2
    Mal von reinen Kinderspielen abgesehen, ist 5-Minute Dungeon vorbildlich einfach. Einzig bei einigen Sonderkarten muss man ein zweites mal Hinsehen.
    Glücksfaktor
    2
    Das ist schwer zu beurteilen, da jeder nur sein Kartendeck sieht. Aber manchmal haben wir Levels einfach geschafft und manchmal nicht. Etwas Kartenglück ist sicher mit dabei.
    Strategie
    2
    Teamwork ist gefragt! Möglichst effizient und schnell eine Dungeonkarte zu überwinden, ist das Ziel.
    Kommunikation
    4
    Da sind alle laufend am Reden und fordern bzw. geben Karten. Darin unterscheidet sich 5-Minute Dungeon wesentlich von Magic Maze.
    Hektik
    5
    Was soll man dazu sagen? Total hektisch und chaotisch...

    Fazit

    Ein hektisches kooperatives Kartenspiel wie 5-Minute Dungeon macht zwischendurch richtig Spass. Gelingt es eurem Team, die Bosse zu überwinden, oder müsst ihr euch dem Zeitdruck geschlagen geben?