Wenn die Tage kälter werden und im TV nur noch Schokolade und Parfums beworben werden, dann steht Weihnachten vor der Tür. Tannenbäume, Guetzli und Geschenke warten. In vielen Familien ist es Tradition, die besinnliche Zeit gemeinsam zu verbringen. Mit den folgenden zehn Brettspielen verbringt ihr einen unterhaltsamen Abend.

Inhaltsverzeichnis:

    In unserer Familie gehören Brettspiele an Heiligabend zum Pflichtprogramm. Der TV bleibt aus. Welche Spiele eignen sich für Weihnachten? Keine triviale Frage, da meistens unterschiedliche Spielertypen mit verschiedenen Vorkenntnissen aufeinandertreffen.

    Ich schlage hier nur Gesellschaftsspiele vor, die mit mindestens vier Personen gespielt werden können. Bis auf die Exit-Reihe dauern alle Spiele maximal 30 Minuten. Einfache Regeln sollen dafür sorgen, dass sich auch Gelegenheitsspieler oder gar Spielemuffel schnell zurechtfinden.

    Klingt nach der eierlegenden Wollmilchsau. Genau. Die braucht es an Weihnachten, damit alle Spass haben. Idealerweise kennt einer der Spielgruppe die Regeln bereits. Denn an Heiligabend Regelwerke zu lesen, macht wenig Spass. Die vorgeschlagenen Spiele eignen sich übrigens genauso für Sylvester.

    Die Brettspiele sind nach ihrer Schwierigkeit eingeordnet – mein subjektives Empfinden. Je weiter unten, desto weniger ist es geeignet, um mit Kindern zu spielen. Die meisten Brettspiele sind offiziell ab acht Jahren empfohlen. Das ist aber nicht immer aussagekräftig. Lucky Lachs lässt sich z.B. nicht mit King of Tokyo vergleichen.

    1. Ice Cool

    Icecool Brettspiel

    Icecool (Amigo): ab 6 Jahren | 2 bis 4 Spieler | ca. 30 Minuten

    Tollpatschige Pinguine sind niedlich. Alle lieben sie. Bei ICECOOL ist deine Fingergeschicklichkeit gefragt. Kinder und Erwachsene spicken kleine Pinguine aus Kunststoff durch eine Schule. Das ist schwieriger, als es klingt. Wer fleissig übt, schnippt über Mauern oder um die Kurve.

    ICECOOL wurde 2017 zum Kinderspiel des Jahres ausgezeichnet. Insbesondere, wenn sich Kinder auch mal für eine Weile alleine beschäftigen sollen, ist ICECOOL sehr zu empfehlen. ICECOOL - das lustige Carambole für Kinder.

    ICECOOL
    ICECOOL 36,00 CHF
    Schnipp dich zum Sieg! Mit einem coolen Fingerschnipp bewegst du deinen Pinguin durch die Räume...

    2. Lucky Lachs

    Lucky Lachs Kartenspiel

    Lucky Lachs (Kosmos): ab 8 Jahren | 3 bis 6 Spieler | ca. 5 Minuten

    Lucky Lachs scheidet die Geister. Für manche das perfekte Partyspiel, für andere zu banal. Lucky Lachs ist ein rasantes turbulentes Kartenspiel. Man zockt im Stehen. Jeder Spieler erhält ein Kartendeck, das er so schnell wie möglich loswerden wird. Das entstehende Geschrei erinnert mich an einen Basar.

    Dabei geht es immer darum, einen Partner mit der gleichen Karte zu finden. Ist die «Checkerfaust» oder «Highfive» ausgeführt, darf die Karte abgelegt werden. Aber was labere ich hier noch rum. Das Let’s Play Video von Hunter und Cron zeigt viel besser, wie Lucky Lachs funktioniert. Lucky Lachs – lustig, schnell und laut.

    Lucky Lachs
    Lucky Lachs 18,90 CHF
    Lucky Lachs, das superschnelle Kartenspiel, bringt Bewegung in jede Spielerunde. Jeder Spieler...

    3. Memoarrr!

    Memoarrr Brettspiel

    Memoarrr! (Pegasus): ab 8 Jahren | 2 bis 4 Spieler | ca. 15 Minuten

    Die Piraten fliehen von der Insel, weil ein Vulkanausbruch droht! Memoarr ist eine Art Memory mit doppelter Trefferquote. Auf jedem Kärtchen sind ein Tier und eine Landschaft abgebildet. Deckst du z.B. die Krabbe mit grüner Pflanze auf, benötigst du anschliessend entweder eine Krabbe oder eine grüne Pflanze.

    Wer falsch aufdeckt, fliegt raus. Der Letzte erhält einen Teil des Schatzes. Anschliessend geht es wieder mit allen Spielern weiter. In der Expertenvariante kommen weitere Kniffe hinzu. Mit dem Oktopus darfst du Karten vertauschen. Das Chaos im Kopf ist perfekt! Memoarrr – ein tolles Spiel mit wunderschönen Karten.

    Memoarrr!
    Memoarrr! 16,90 CHF
    Memo … ARRR! - schon wieder die falsche Karte aufgedeckt. Verlass dich auf dein Gedächtnis und...

    4. Kingdomino

    Kingdomino Brettspiel

    Kingdomino (Pegasus): ab 8 Jahren | 2 bis 4 Spieler | ca. 25 Minuten

    Bei Kingdomino baust du dein Königreich nach Domino-Regeln. 2017 wurde es zum Spiel des Jahres gekürt. Wie funktioniert es? Jedes Plättchen ist in zwei Landschaften unterteilt. Startpunkt ist die eigene Burg. Die Landschaften müssen wie gewohnt aneinanderpassen. Die Plättchen erhält man nicht zufällig.

    Es handelt sich um ein simples Versteigerungsprinzip. Wer ein «schlechtes» Plättchen bekommt, darf das nächste Mal früher wählen. Punkte sammelst du mit Kronen, welche auf einigen Plättchen zu finden sind. Kingdomino – ein einfaches und kurzweiliges Familienspiel, das in jeder Besetzung Spass macht.

    5. Magic Maze

    Magic Maze Brettspiel

    Magic Maze (Pegasus): ab 8 Jahren | 1 bis 8 Spieler | ca. 15 Minuten

    Magic Maze ist ein kooperatives Spiel und trotzdem darf man sich kaum absprechen. Ihr leitet gemeinsam eine Abenteuerkompanie. Die Helden wurden von bösen Orks ausgeraubt. Nun befindet sich die orientierungslose Bande im Einkaufszentrum und will sich neu ausrüsten.

    Ihr steuert die vier Heldenfiguren simultan. Aber jeder Spieler kann nur Teilaktionen durchführen. Einer von euch kann die Helden z.B. nur nach Norden bewegen. Ein anderer fährt nur nach Westen usw. Verschiedene Szenarien und Spezialfähigkeiten verleihen dem Brettspiel zusätzliche Würze. Magic Maze – ein kooperatives Spiel mit Zeitdruck.

    6. DoDeLiDo

    DoDeLiDo Kartenspiel

    DoDeLiDo (Drei Magier): ab 8 Jahren | 2 bis 6 Spieler | ca. 15 Minuten

    Bei diesem lustigen Kartenspiel beginnt mein Kopf zu rauchen. Jeder Spieler erhält einige Handkarten. Auf diesen ist jeweils ein Tier in einer bestimmten Farbe zu sehen. In der Mitte werden nun drei Stapel gebildet. Der Spieler, der am Zug ist, legt eine Karte drauf und evaluiert die neue Situation.

    Innert drei Sekunden muss er Auslage richtig benennen. Dabei geht es darum, die Mehrheit zu erkennen. Das kann z.B. «Blau» oder «Pelikan» sein. Liegt aber noch eine Schildkröte da, wird aus «blau» «öBlau». Bei Gleichstand rufst du «DoDeLiDo». DoDeLiDo – ganz einfach und doch unheimlich kompliziert.

    Dodelido
    Dodelido 12,90 CHF
    Bei diesem rasanten Kartenspiel muss schnell geschaltet werden! Wer an der Reihe ist, legt seine...

    7. Tempel des Schreckens

    Tempel des Schreckens Kartenspiel

    Tempel des Schreckens (Schmidt): ab 8 Jahren | 2 bis 6 Spieler | ca. 15 Minuten

    Tempel des Schreckens ist ein Deduktionsspiel, das in zwei Teams gespielt wird. Abenteurer plündern gerade einen Tempel. Sie wissen allerdings nicht, dass sich Wächterinnen in ihre Gruppe geschmuggelt haben. Diese verteidigen den Schatz und stellen den Eindringlingen gefährliche Feuerfallen.

    Wenn ihr eine grosse Gruppe seid, gerne kommuniziert und Aussagen kritisch hinterfragt, solltet ihr hier zugreifen. Das Spiel hat Ähnlichkeiten mit Klassikern wie «Werwolf» oder «Mafia», ist für Einsteiger aber zugänglicher. Tempel des Schreckens - kein Spielleiter, keine vorzeitigen Toten und trotzdem jede Menge Diskussionsstoff.

    Tempel des Schreckens
    Tempel des Schreckens 9,90 CHF
    Endlich habt ihr den Tempel des Schreckens mit seinen immensen Goldschätzen erreicht. Doch was...

    8. King of Tokyo

    King of Tokyo Würfelspiel

    King of Tokyo (iello): ab 8 Jahren | 2 bis 6 Spieler | ca. 30 Minuten

    Kennst du King Kong, Godzilla und Co? Bei «King of Tokyo» wirst du selbst zum tobenden Monster. Du willst die alleinige Herrschaft über Tokyo erlangen. Eliminiere deine Gegner, bevor sie es mit dir tun. Das Würfelspiel von Richard Garfield schlägt auch an Weihnachten ein wie eine Bombe!

    King of Tokyo ist ein modernes Gesellschaftsspiel. Die Würfelmechanik ist verwandt mit «Yahtzee» bzw. «Kniffel». Die Fähigkeiten der Monster lassen sich mit unzähligen Karten verbessern. King of Toykyo – ein rassiges Einsteigerspiel mit Würfeln.

    King of Tokyo
    King of Tokyo 39,90 CHF
    Ein wildes Spiel für zwei bis sechs Spieler, in welchem Monstermutanten, Riesenroboter und andere...

    9. Codenames

    Codenames Brettspiel

    Codenames (Heidelberger): ab 10 Jahren | 2 bis 8 Spieler | ca. 15 Minuten

    Codenames gewann 2016 den Spiel des Jahres Award. Um was geht es? Begriffe erraten! Es ist eines meiner Lieblingsspiele für erwachsene Gelegenheitsspieler. Kinder tun sich schwer mit den doppeldeutigen Wörtern. Gespielt wird in zwei Teams. Glaub mir, Codenames macht erst ab vier Personen richtig Spass.

    25 Wörter liegen in der Tischmitte. Auf einer kleinen Karte sehen die beiden Tippgeber, welche Begriffe zu ihrem Team gehören. Pro Zug nennen sie ein Wort + eine Zahl. Ein Beispiel wäre «Hollywood 3». Die Mitspieler tippen anschliessend auf Begriffe, von denen Sie glauben, dass sie mit Hollywood in Verbindung stehen. Codenames – denkst du wie dein Partner?

    10. Exit

    Exit Spiele

    Exit-Reihe (Kosmos): ab 12 Jahren | 1 bis 6 Spieler | 45 bis 90 Minuten

    Exit ist kein einzelnes Spiel, sondern eine ganze Reihe. Die ersten drei Teile wurden 2017 zum Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet. Aber keine Sorge, so kompliziert ist das nicht. Bei Exit löst ihr Rätsel wie in einem Escape Room.

    Die Knobelspiele verlangen euerer Gruppe Kombinations- und Beobachtungsgabe ab. Ihr agiert als Team und versucht, die Rätsel gemeinsam zu lösen. Die Spielzeit ist verhältnismässig hoch. Das hängt damit zusammen, dass man die Exit-Rätsel nur einmal spielen kann! Exit – fesselnd, herausfordernd, und verblüffend!

    EXIT - Das Spiel - Die verlassene Hütte
    EXIT - Das Spiel - Die verlassene Hütte 18,90 CHF
    Eigentlich sollte die Hütte nur als Unterschlupf für eine Nacht dienen. Aber am Morgen ist die...
    EXIT - Das Spiel - Die Grabkammer des Pharao
    EXIT - Das Spiel - Die Grabkammer des Pharao 18,90 CHF
    Während eines Ägypten-Urlaubs besuchen die Spieler das Highlight ihres Aufenthalts – die...
    EXIT - Das Spiel - Das geheime Labor
    EXIT - Das Spiel - Das geheime Labor 18,90 CHF
    Als Probanden einer medizinischen Studie melden sich die Spieler in einem Labor. Natürlich sind...

    Schöne Bescherung

    Nicht alle Menschen haben dieselben Gesellschaftsspiele gern. Manche mögen gar keine, andere sind süchtig. Die zehn vorgeschlagenen Karten- bzw. Brettspiele ziehen bei fast allen Spielrunden. Welche du auswählst, bleibt dir überlassen. Überlege dir, ob Kinder am Tisch sitzen und ob es eher kooperativ oder kompetitiv sein soll.

    Wir halten an Weihnachten immer mehrere Spiele bereit. Einige Klassiker und ein paar Neue. Dann entscheiden die Wenigspieler, auf was sie Lust haben. Ich glaube es läuft bei uns auf ein Exit-Spiel raus, aber das wir sich zeigen. Auf jeden Fall: Schöne Bescherung!