«Klingelingeling der Lieferdienst ist da!». Bei Broom Service werden weder Pakete noch Pizzas ausgeliefert. Es sind Zaubertränke, welche dieses Brettspiel charakterisieren. Broom Service wurde 2015 zum Kennerspiel des Jahres gekürt, ist aber auch für Familien bzw. Gelegenheitsspieler ein Schmankerl.

Inhaltsverzeichnis:[ Ausblenden ]

    Ein neues Spiel auszuprobieren, ist wie ein Geschenk auszupacken: Man weiss nie, was einem erwartet. Um etwas Licht ins Dunkle zu bringen, stellen wir von spielezar.ch jede Woche ein Gesellschaftsspiel ausführlich vor. Diese Woche: «Broom Service»

    Anzahl Spieler
    2 bis 5
    Altersempfehlung
    Ab 10 Jahren
    Spieldauer
    45 bis 75 Minuten

    Spielablauf

    Bei Broom Service leitest du einen Lieferdienst. Wenn du Zaubertränke in Schlosstürme bringst, erhältst du Siegpunkte. Dabei kommt dir aber regelmässig die Konkurrenz in die Quere. Denn manche Türme können nur einmal beliefert werden und die mutigen Arbeitskräfte fallen oft aus.

    Broom Service

    Bei Broom Service treiben Hexen, Druiden, Sammler und eine Wetterfee ihr Unwesen. Insgesamt gibt es zehn verschiedene Rollenkarte. Vor einer Runde wählt jeder Spieler vier Charaktere aus. Eine Rolle besitzt dabei eine feige und eine mutige Aktion.

    Der Startspieler legt seine erste Rollenkarte (z.B. Früchtesammler) offen aus und entscheidet sich für die mutige oder feige Variante. Wählt er feige, darf er die entsprechende Aktion sofort ausführen. Bei mutig muss er abwarten, wie die Mitspieler agieren. Ein Beispiel:

    • Spieler 2 hat den Früchtesammler nicht und sagt «weiter».
    • Spieler 3 hat den Früchtesammler und muss sie ausspielen! Auch er entscheidet sich für feige oder mutig.
    • Spieler 4 hat den Früchtesammler und muss sie ausspielen! Auch er entscheidet sich für feige oder mutig.

    Haben mehrere Spieler die mutige Aktion gewählt, darf sie nur der letzte Spieler ausführen. Bei den anderen Lieferdiensten verfällt die mutige Rolle komplett. Nun legt der Spieler, welcher den mutig Bonus erhalten hat, eine neue Rollenkarte nach. Dies geschieht so lange, bis keiner mehr Karten auf der Hand hält.

    Spielmaterial

    Welche Rollen sollte man wählen? Das hängt davon ab, wo man sich auf dem Spielplan befindet. Jeder Lieferdienst steuer zwei Hexen-Meeples über die Landschaften. Mit den Hexenrollen manövriert man sich in andere Gebiete. Mit Sammlern holt man sich neue Zaubertränke, die man anschliessend mit Druiden ausliefert. Die Wetterfee entfernt Wolken. Damit werden neue Gebiete zugänglich und du erhältst Zusatzpunkte.

    Punkte sammelt man, indem man Zaubertränke an Türme ausliefert. Dabei gibt es runde und eckige Türme. Die runden Türme dürfen im Spiel nur einmal beliefert werden. Zaubertränke gibt es in drei verschiedenen Farben. Jeder Turm akzeptiert immer nur eine bestimmte Farbe.

    Spielende

    Nach sieben Runden endet eine Partie Broom Service. Wenn du nun am meisten Siegpunkte auf der Leiste besitzt, hast du die Konkurrenz erfolgreich ausgestochen.

    Beurteilung

    Broom Service ist ein reizendes Brettspiel. Mir gefällt das Thema «Hexen Lieferdienst». Optisch und storymässig erinnert es etwas an «Elfenland». Von einem Abklatsch kann allerdings nicht die Rede sein:

    Spiel der Woche #32: Elfenland Spiel der Woche #32: Elfenland
    Die alljährliche Prüfung steht an. Nicht die gymnasiale, sondern die Prüfung für kleine Elfen. Nur wer sie besteht, wird in den Kreis der Erwachsenen...

    2015 wurde Broom Service zum Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet. Mit diesem Award werden manchmal falsche Erwartungen geweckt. Man muss kein Freak sein, um Broom Service spielen zu können! Immerhin wird dieses Brettspiel von Ravensburger bzw. Alea bereits ab zehn Jahren empfohlen.

    Der Spielregeln sind nicht allzu schwer. Andreas Pelikan und Alexander Pfister haben dem Spiel aber durchaus eine strategische Tiefe mitgegeben. Das macht Broom Service am Anfang etwas anspruchsvoller als ein klassisches Familienspiel wie Kingdomino.

    Erst nach ein zwei Partien, entwickelt man ein Gefühl dafür, welche Rollen man wählen sollte. Zu Beginn achtet man hauptsächlich auf seine eignen Möglichkeiten. Später überlegt man sich, was wohl die Mitspieler wählen und passt seine eigene Strategie entsprechend an.

    Broom Service Produkt bei Amazon
    Ab 10 Jahren 2 bis 5 Spieler 45 bis 75 Minuten 2015

    Broom Service enthält auf der Rückseite eine zweite Spielfläche mit einem völlig neuen Spielgebiet. Das Kennerspiel des Jahres 2015 kann mit kleinen Modulen variiert werden. Dann bringen Sturmwolken, Wald- respektive Hügelplättchen neue Aspekte ins Spiel. Das Spielmaterial ist qualitativ gut, wenn auch zum Teil etwas gar klein.

    Spielcharakter

    Komplexität
    3
    Broom Service ist etwas komplexer als Familienspiele à la Kingdomino oder Diamant. Ein Expertenspiel ist es aber beileibe nicht!
    Glücksfaktor
    2
    Was ziehen die Konkurrenten für Rollen und in welcher Reihenfolge werden diese ausgespielt? Das beeinträchtigt den eigenen Erfolg stark und ist nur bedingt planbar.
    Strategie
    3
    Man trifft unzählige Entscheidungen: Welche Rollenkarte wähle ich? Spiele ich sie mutig oder feige aus? In welche Richtung manövriere ich meine beiden Meeples?
    Kommunikation
    3
    Broom Service ist ein interaktives Spiel, da man sich (bei vier oder fünf Spielern) dauernd in die Quere kommt. Zudem geraten mutige Hexenmeister oft aneinander.
    Hektik
    1
    Broom Service enthält keine hektischen Elemente.

    Fazit

    Broom Service ist ein spannendes Brettspiel. Ob man es als Kennerspiel bezeichnet, liegt im Auge des Betrachters. Es ist für Familien und Gelegenheitsspieler (mit ein wenig Spielerfahrung) absolut geeignet. Wenn dich das Thema Hexenlieferdienst anspricht, solltest du Broom Service definitiv eine Chance geben!